BrainFair Zürich

Das Zentrum für Neurowissenschaften Zürich, ein gemeinsames Kompetenzzentrum der ETHZ und der Universität Zürich, organisiert seit 1998 die BrainFair Zürich mit dem Ziel, die breite Öffentlichkeit von jung bis alt  über die aktuelle Forschung in den Neurowissenschaften zu informieren. Das Klinische Neurozentrum USZ beteiligt sich mit seinen Ärzten, Forschern und Pflegefachleuten aktiv an der Durchführung der Veranstaltung.

Jeweils im März werden während einer Woche verschiedene Möglichkeiten angeboten, in den Dialog mit den Forschenden und den Ärzten zu treten: Tage der offenen Tür in Labors und Kliniken, Vorträge und Diskussionsforen, spezielle Schulprogramme, Ausstellungen und Filmvorführungen. An der BrainFair nehmen jährlich tausende von Interessierten teil.

BrainFair Zürich 2016: Bewegung

Die diesjährige Veranstaltungsreihe versucht, das ganze Spektrum zum Thema "Bewegung" zu beleuchten: Von der motorischen Entwicklung bei Kindern über motorisches Lernen bei Erwachsenen und älteren Menschen, Höchstleistungen bei Sportlern oder Musikern bis hin zu den Bewegungsstörungen und deren Behandlung. In den Podiumsdiskussionen wie auch bei den Kurzvorträgen haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren.

Weitere Informationen 

BrainFair Organisationskomitee

  • Leitung: Wolfgang Knecht, Zentrum für Neurowissenschaften Zürich, UZH & ETH
  • Tamara Haeberlin, Zentrum für Neurowissenschaften Zürich, UZH & ETH
  • Marie-Claude Hepp-Reymond, Institut für Neuroinformatik, UZH & ETH
  • Daniel Kiper, Life Science Zurich und Institut für Neuroinformatik, UZH & ETH
  • Isabel Klusman, Life Science Zurich, UZH & ETH
  • Karin Kucian, Zentrum für MR-Forschung, Universitäts-Kinderspital Zürich
  • Michael Rufer, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, USZ
  • Christina Sina, Institut für Hirnforschung, UZH
  • Helen Stauffer, Life Science Zurich, UZH & ETH
  • Dominik Straumann, Klinik für Neurologie, Klinisches Neurozentrum, USZ
  • Konrad Weber, Klinik für Neurologie und Augenklinik, Klinisches Neurozentrum, USZ