Klinischer Forschungsschwerpunkt Stroke

Neuer Klinischer Forschungsschwerpunkt «Stroke» genehmigt

Im Juni 2017 haben die medizinische Fakultät und die Universitätsleitung der UZH den nächsten Zyklus der Klinischen Forschungsschwerpunkte (KFSP) für die Periode 2019-2021 ausgeschrieben. Mit den KFSP fördert die Medizinische Fakultät strategisch wichtige Forschungsgebiete für die universitäre Medizin Zürich. Der Vorstand des Klinischen Neurozentrums und des zugeordneten Schlaganfallzentrums haben beschlossen sich an der Ausschreibung mit einem interdisziplinär angelegten Projekt zum aktuellen Thema «Stroke» zu beteiligen und die Federführung an Prof. Andreas Luft, Leiter des Schlaganfallzentrums, zu übertragen. Es freut mich ausserordentlich, Ihnen mitteilen zu können, dass der Fakultätsvorstand und die Universitätsleitung, aufgrund der Beurteilung durch die externen Reviewer und dem internen Gremium, beschlossen haben, den KFSP „Stroke" zu fördern. Der KFSP wird mit einem Beitrag von insgesamt CHF 1’479’000.- unterstützt. Start des KFSP ist der 1. Januar 2019. Die Laufzeit des KFSP beträgt drei Jahre. Bei einer positiven Evaluation ist eine Verlängerung des Projektes um drei Jahre möglich. Mit diesem Erfolg wurde ein weiterer wichtiger Schritt in der Förderung der klinischen Neurowissenschaften erzielt. Der Vorstand des Klinischen Neurozentrums gratuliert allen am Projekt Beteiligten herzlich und wünscht einen erfolgreichen Start.

Prof. em. Dr. med. Anton Valavanis

Leiter Klinisches Neurozentrum